IS-Terrormiliz ruft zu Massenmord an Christen auf

Bildergebnis für saudi arabien terror sponsor
In einer neuen Videobotschaft haben IS-Terroristen aus Saudi Arabien zum Massenmord an Christen in Ägypten aufgerufen.
Die Mehrheit der über 10 Millionen Christen in Ägypten möchten den säkularen Staat beibehalten und unterstützen deshalb die Armee, sowie den amtierenden Präsidenten Al-Sisi.
Während der Amtszeit der von den Muslimbrüdern unterstützte Mursi, der nach Massenprotesten der Bevölkerung inzwischen von der Armee abgesetzt wurde, nahmen die Übergriffe auf Minderheiten wie Christen stetig zu.

 

Weil Ägypten sich in den letzten Jahren vermehrt Russland, Syrien und Iran angenähert hat, betrachten Saudi Arabien und Katar – die größten Sponsoren der IS-Terrormiliz – ihren ehemaligen Verbündeten mittlerweile als Feind und drohten abermals mit Terror.

 

Ägypten unterhält eines der stärksten Armeen im Nahen Osten und möchte mit Russland, Syrien und Iran gemeinsam gegen den Terrorismus vorgehen. Ähnlich wie in Syrien unter Präsident Assad, sind auch Christen in Ägypten unter Präsident Al-Sisi geschützt und können ihren Glauben frei ausleben. Auch die Mehrheit der Muslime in Ägypten distanzieren sich von den radikalen Muslimbrüdern und der IS-Terrormiliz.

Quellen:1,2,

Kommentare sind geschlossen.