Wie Obama Trumps Präsidentschaft sabotieren will

Obama in seiner neuen Tätigkeit als Saboteur
Hinter den Kulissen wird gerade eine Schattenregierung aufgebaut, um die beliebte „America First“ Agenda der neuen Regierung zu sabotieren. Von Paul Sperry für www.NYPost.com, 12. Februar 2017

Als der ehemalige Präsident Barack Obama sagte, er sei von den trumpfeindlichen Protesten „ermutigt“, schickte er damit eine Botschaft der Zustimmung an seine Fusstruppen. Fusstruppen? Ja, Obama verfügt über eine ganze Armee an Agitatoren – sie zählt über 30.000 Köpfe – die seinen republikanischen Nachfolger auf jedem Schritt seiner historischen Präsientschaft bekämpfen wird. Und Obama wird sie von einem Bunker aus führen, der weniger als 3 Kilometer vom Weißen Haus entfernt liegt.

Wie es aussieht, wird dies nicht nur eine äußerst unübliche Nachpräsidentschaft, bei der Obama in Washington bleibt. Hinter den Kulissen arbeitet er an etwas, das effektiv eine Schattenregierung sein wird, um nicht nur das Erbe seiner Präsidentschaft zu beschützen, sondern auch um die neue Regierung und ihre beliebte „America Frst“ Agenda zu….

Kommentare sind geschlossen.