Unterwegs in der Krise: Wie packt man den Notfallrucksack?

Es gibt zwei Szenarien, in denen man auf einen gut bestückten Notfallrucksack angewiesen ist: Entweder man ist unterwegs und muss wieder nach Hause zurückfinden (womöglich sogar ohne Auto oder andere Verkehrsmittel) oder man ist dazu gezwungen, seine Zuflucht aufzugeben. Für beide Szenarien gibt es unterschiedliche Modelle für das Zusammenstellen des Rucksacks: Die „Get Home Bag“ wird mit den nötigsten Utensilien für den Nachhauseweg bestückt, während die „Bug out Bag“ alles enthält, was für ein vorübergehendes oder anhaltendes Outdoor-Leben benötigt wird.

Gedanken vor dem Packen des Notfallrucksacks

Bevor man seinen Notfallrucksack packt, sollte man bedenken, dass jedes zusätzliche Gewicht den Transport erschwert. Stellen Sie sich hier im Vorfeld die richtigen Fragen und stellen Sie anhand der resultierenden Antworten den Inhalt zusammen. Diese Überlegungen helfen dabei, den Notfallrucksack möglichst sinnvoll zu bestücken.

Zu den wichtigsten Fragen gehören folgende:…..

Kommentare sind geschlossen.