Anonymous hat soeben 1/5 der Kinder-Pornographie im Darknet aus dem Verkehr gezogen

Die “Hacktivisten” haben Freedom Hosting II geknackt – den größten Host von Darkweb-Seiten, der nur durch Tor Software zugänglich ist -, Gigabytes an Daten heruntergeladen und ungefähr 10.613  .onion Webseiten zerlegt und verunstaltet. Das bedeutet, dass der Hack fast ein Fünftel des Darkweb für Kinderpornographie unschädlich gemacht hat.

Das Darkweb ist das verschlüsselte Netzwerk, das zwischen Tor-Servern und ihren Kunden existiert, auch bekannt als Cyber-Kriminelle, sowie Aktivisten und vielen anderen, die verschlüsselte Kommunikation wünschen. Das Tor-Netzwerk, das einzige Netzwerk, das die Identität des Benutzers schützt und ihre Internet-Aktivitäten nicht…..

Kommentare sind geschlossen.