7. Februar 1992: Der Anfang vom Ende eines freien Europas?

Rückblick und Vorausschau
Von WILLY WIMMER
Vor 27 Jahren wurde im niederländischen Maastricht ein Vertrag geschlossen, der Europa in ein neues friedliches und beständiges Miteinander führen sollte. Heute beschleicht den nüchternen Betrachter eher das Gefühl, das seinerzeit die politische Leimrute gelegt wurde, an der auf der Wegstrecke nicht weniger als unsere Freiheit hängen blieb: die der Bundesregierung, die des Parlaments, die der Presse, ja selbst die Meinungsfreiheit ist in Gefahr.
Es waren jene Jahre, welche die Menschen in Europa hoffnungsfroh stimmten: Mit der Wiedervereinigung Deutschlands endete der Kalte Krieg, und die Spaltung Europas schien der Vergangenheit anzugehören. Im November 1990 hatten sich in der berühmten „Charta von Paris“ die Staats- und Regierungschefs derjenigen Staaten, die das Ende des Kalten Krieges herbeigeführt hatten, den Frieden in Europa in die Hand versprochen. Niemand indes wollte die…..

Kommentare sind geschlossen.