Medien verbreiten Fake News – Amnesty International unterwandert – keine Massenhinrichtungen in Syrien

al_kaida_christoph_sydow_spiegel1

Die deutschen und auch die anderen westlichen Medien verbreiten heute basierend auf einem Amnesty-International-Bericht die Nachricht von angeblichen Massenhinrichtungen von 13000 Gefangenen in Syrien durch die syrische Regierung. Dabei handelt es sich um eine klare Propagandalüge, wie sie von der westlichen Propaganda – auch nach Aussagen von führenden Wissenschaftlern – immer wieder im Syrienkrieg verbreitet wurden. Die Führungsspitze von Amnesty International ist von der Propaganda beziehungsweise den westlichen Geheimdiensten unterwandert. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit handelt es sich bei den Angaben um eine Fälschung.  Das ist natürlich auch jedem…..

Kommentare sind geschlossen.