Syrische “Rebellen” hinterließen Bomben in Kinderspielzeug

Die sogennanten “Rebellen” in Syrien – tatsächlich radikalislamistische Jihadisten unter Führung der Al Qaida – sind sich im Kampf gegen die syrische Bevölkerung und die syrische Regierung keiner Schandtat zu schade: Sie schneiden nicht nur Kindern bei lebendigem Leibe den Kopf ab und filmen das, sie deponierten auch Sprengfallen in Kinderspielzeug, wie Tim Anderson von der Universität Sydney in Australien via Twitter berichtet. Mehr…..

Kommentare sind geschlossen.