Trump-Regierung fordert Übergabe der Krim!

Auch unter Trump keine Entspannung in Sicht!

 

Der Staat, der viel blutigere Brüche des Völkerrechts zu verantworten hat – wie die Zerstörung des Irak und Libyens und die Ermordung von Hunderttausenden – spielt sich weiter zum höchsten Richter der Welt auf!
Gerade hat Trump völkerrechtswidrig US-Soldaten in Jemen eingesetzt und viele Menschen getötet. Die deutschen Politiker und Medien spielen dieses Spiel: Andere anklagen für Aktionen, die man selbst viel brutaler betreibt, voll mit. Nach dem Motto: Völkerrecht gilt nur für die Anderen, wir vom Westen dürfen es jederzeit brechen, wenn es unseren Interessen widerspricht! Wie immer bleibt unerwähnt: Vor dem Ringen um die Krim hat der Westen – und v.a. die USA – völkerrechtswidrig den gewaltsamen Sturz der demokratisch gewählten ukrainischen Regierung unterstützt. Die Rebellionen in der Ost-Ukraine kamen danach und richteten sich gegen diesen Putsch und die Einmischung des Westens.
Die einseitige Berichterstattung schürt die Eskalation und verhinderte eine Lösung des Konflikts. Es gilt täglich darüber aufzuklären und sich der Manipulation entgegenzustellen!

USA wollen Sanktionen gegen Russland aufrechterhalten

Laut US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen New York/Washington – Die neue US-Regierung von Präsident Donald Trump will die wegen der russischen Annexion der Krim-Halbinsel verhängten Sanktionen gegen Moskau aufrechterhalten. Das sagte am…..

Kommentare sind geschlossen.