NACH UKRA-FASCHISTISCHEN BESCHUSS: RUND 1 MILLION MENSCHEN OHNE WASSER

Wie soeben berichtet wird – haben ukra-faschistische Truppen die große Wasserfilter- und Verteilerstation „Verchnekalmius“ in Donezk gezielt mit schwerer Artillerie beschossen und außer Betrieb gesetzt. Nach dem die 4e-Linie der zentralen Trafostation und mehrere Wasserleitungen getroffen wurden – ist die Wasserstation komplett stromlos und kann nicht betrieben werden. Das berichtet der Wasserversorgungsbetrieb „Wasser des Donbass“.

 

Aktuell sitzen über 1 Millionen Menschen in Donezk und teilweise auch in der 350.000-Einwohner Vorstadt Makeewka komplett ohne Wasser. Durch die unterbrochene Wasserversorgung droht auch die Fernwärmeversorgung zusammenzubrechen, so dass die Menschen bei den hohen Minusgrade auch ohne Heizung bleiben werden! Es droht mitten im kalten Winter eine humanitäre Katastrophe!

Водоснабжение Донецка полностью прекращено в результате обстрела ВСУ Верхнекальмиусской фильтровальной станции

Quelle: 1,2

Kommentare sind geschlossen.