Kritik an Mauerbau der USA zu Mexiko, Lob aus Israel und Argentinien

Netanjahu stellt Israel als positives Beispiel für den Mauerbau dar. Scharfe Kritik von Morales. Keine Stellungnahme von Präsident Peña Nieto persönlich
Entlang weiter Teile der Grenze zwischen den USA und Mexiko wurde schon unter US-Präsident William "Bill" Clinton (1993-2001) eine massive Befestigung errichtet

Entlang weiter Teile der Grenze zwischen den USA und Mexiko wurde schon unter US-Präsident William „Bill“ Clinton (1993-2001) eine massive Befestigung errichtet

Lizenz: CC by 2.0

Mexiko-Stadt/Washington/Jerusalem. Der geplante Ausbau der Grenzmauer zwischen den USA und Mexiko sorgt weiter für politische Spannungen zwischen beiden Ländern sowie für teils heftige Kritik aus anderen Ländern. Für Schlagzeilen sorgte zuletzt der Ministerpräsident von Israel, Benjamin Netanjahu, der sich positiv über den beabsichtigten Mauerbau zur Grenzbefestigung der USA gegen Mexiko äußerte. Damit revanchierte er sich offenbar auch für die Annäherung der Regierung von US-Präsident Donald Trump, die erwägt, die US-Botschaft nach Jerusalem zu verlegen und damit die….

Kommentare sind geschlossen.