Feuerwehrmann berichtet von Explosionsmaterial im kollabierten Hochhaus in Teheran

https://i1.wp.com/friedensblick.de/wp-content/uploads/2017/01/plasco-explosion-iran.jpg?resize=401%2C227
Die US-Organisation „Architekten und Ingenieure für die 911-Wahrheit“ (ae911truth) veröffentlichte ein Interview, welches das iranische Fernsehen mit einem Feuerwehrmann führte. Er war bei dem Einsatz dabei, welcher den Brand in den oberen Stockwerken des 17-geschossigen Hochhauses namens „Plasco“ in Teheran, Iran löschen sollte. Er berichtet von Explosionen in den unteren Stockwerken, einige Minuten vor dem Kollaps, und von Explosionsmaterial, welches sich im Gebäude befand. „ae911truth“ fordert eine ergebnisoffene Untersuchung, wie dieser Stahlgerüst-Hochbau zerstört werden konnte. 

 

„Der Löschangriff verlief ziemlich gut. Wir waren dabei, unseren…..

Kommentare sind geschlossen.