Mit dem Todeszug in die USA

© casa-amnesty

Präsident Donald Trump will die Grenze zu Mexiko mit einer Mauer hermetisch schliessen. Betroffen sind nicht nur Mexikaner.

cm: Donald Trump hat bereits in den ersten Tagen seiner Präsidentschaft den Bau einer Grenzmauer zu Mexiko angeordnet. Das ist nicht nur eine verheerende Botschaft für viele Mexikaner, auch aus Süd- und Mittelamerika kommen viele Migranten nach Mexiko, um dort über die Grenze in die USA zu gelangen – ins Land ihrer Hoffnungen und Träume. Sie allerdings haben es doppelt schwierig, denn sie müssen zuerst durch Mexiko, eine extrem riskante Reise. Doch was tut man, wenn man nichts hat, auch keine Zukunft? – Die Organisation Casa-Amnesty.de hat dazu eine Wanderausstellung gestaltet, aus der wir hier einige Bilder mit den dazugehörigen Erklärungen wiedergeben.

Jedes Jahr begeben sich Tausende von Menschen ohne Ausweise und Aufenthaltspapiere auf eine höchst riskante Reise…..

Kommentare sind geschlossen.