Die Reichen wuchern, die Anständigen stagnieren

Lesebeispiel: Im Jahr 2008 betrug das kumulierte Reinvermögen jener natürlichen Personen mit weniger als 200‘000 Franken Vermögen 133 Milliarden Franken. Im selben Jahr betrug das kumulierte Reinvermögen der natürlichen Personen mit mehr als fünf Millionen Franken Vermögen 405 Milliarden Franken.

Dank dem milden Steuerklima in der Schweiz konnten die Reichen das gesamte Reinvermögen innert zehn Jahren massiv steigern.

Am 12. Februar stimmt das Schweizer Volk über die Unternehmenssteuerreform III ab. Falls sie angenommen wird, profitieren vor allem die grossen Firmen und deren Aktionäre. Dann werden die Reichen und Superreichen ihr Vermögen weiter erhöhen können, auf Kosten des Grossteils der SteuerzahlerInnen. Die aktuelle Steuerreform liegt in einer langen Reihe von Steuersenkungen im Interesse der …..

Kommentare sind geschlossen.