Wir haben ein weiteres Beispiel von Fake-News

Der Spiegel hat aus dem ABC News Interview mit dem US-Präsidenten Donald Trump eine Flugverbotszone erfunden, von der nie die Rede war. Ich habe die relevante Passage für Euch übersetzt (die Originalrede findet ihr im Beitrag von Frank beim untersten ABC-News Link).

 

DAVID MUIR (ABC News): „Mr. President, ich möchte mit Ihnen über Flüchtlinge sprechen. Sie werden demnächst eine Executive Action“ unterschreiben, um die Immigration in die USA zu stoppen.“
PRESIDENT TRUMP: „Richtig.“
(gekürzt)
PRESIDENT TRUMP: … „Sie sehen Leute die einwandern wollen, die in einigen Fällen böse Absichten haben. Das will ich nicht. Sie sind ISIS. Sie kommen unter falschen Vorwänden. Das will ich nicht.
Ich werde der Präsident eines sicheren Landes sein. Wir haben genügend Probleme. Nun ich werde absolut Safe-Zones in Syrien für die Bevölkerung machen. Ich denke Europa hat einen enormen Fehler begangen, indem sie Millionen von diesen Menschen nach Deutschland und in viele weitere Länder (EU) gelassen haben. Sie brauchen sich das nur anzuschauen. Es ist ein Disaster, das dort drüben (Europa) geschieht.“
– – – – – – – –
Und aus dieser Aussage über Flüchtlinge und sichere Zonen für Flüchtlinge in Syrien (damit diese nicht ins Ausland flüchten müssen), macht der Spiegel: „Flugverbotszone in Syrien“.
Das sind nicht nur falsche Interpretationen, sondern bewusst gestreute Fake-News, um das Volk gegen Trump aufzuhetzen. Trump redet von Safe-Zones für Flüchtlinge, damit diese das Land nicht verlassen müssen und der Spiegel redet von einer Flugverbotszone mit Invasion, was definitiv nicht das gleiche ist!
Frank Stolzenberger hat das Thema ganz gut erfasst: Klick bild für Quelle:

Kommentare sind geschlossen.