Ukra-Faschismus +++ KIEWER REGIME SPRICHT VERBOT FÜR EINFUHR VON RUSSISCHEN BÜCHERN AUS !

KIEWER REGIME SPRICHT VERBOT FÜR EINFUHR VON RUSSISCHEN BÜCHERN AUS !

 

Zuletzt führte Hitkers Regime (3.Reich) im Mai 1933 einen Kampf gegen Bücher. Es mündete in der Bücherverbrennung, KZs und Gaskammern. Ukrainische Medien berichten nun, dass Petro Poroschenko, Präsident des ukra-faschistischen Kiewer Regimes, einen Erlass unterzeichnet hat – der ab nun die Einfuhr russischer Bücher in die Ukraine verbietet, sowohl für den gewerblichen Verkauf, für Bibliotheken, als auch für den privaten gebrauch. Zuvor war die Einfuhr lediglich eingeschränkt.

 

Selbst mitgenommene russische Bücher in Bussen, Zügen oder auf dem Flugweg sollen den Menschen nun abgenommen werden dürfen. Das Verbot soll zunächst für 3 Monate gelten und immer wieder verlängert werden. Das Zollamt in Charkow konnte es gestern zwar noch nicht bestätigen, der Erlass dürfte aber in der kommenden Woche in allen Zollstellen ankommen.

 

Старые книги. Архивное фото

© Fotolia/ BillionPhotos.com

Quelle: 1,2,3,4

Kommentare sind geschlossen.