USA: Ausländische Zentralbanken verkaufen in US-Dollar lautende Papiere

In den letzten Tagen hatten die Amtseinführung Donald Trumps bzw. die kurz danach stattgefundenen Proteste gegen seine Präsidentschaft weltweit die Schlagzeilen beherrscht. Fast unbemerkt ist in diesen Wochen aber auch etwas Anderes, Einschneidendes geschehen. In bislang nicht gekanntem Ausmass wurden von verschiedenen Seiten Bestände an US-Papieren auf den Markt geworfen, was zu einem Anstieg der Renditen bei den US-Treasuries geführt hat.

Für die USA als Land, das auf steten und gesicherten Mittelzufluss aus anderen Ländern angewiesen ist, um seinen Lebensstandard aufrecht erhalten zu können, ein ernsthaftes….

Kommentare sind geschlossen.