Frühstück ist das neue Rauchen

Unser ganzes Leben lang haben wir gelernt: Die wichtigste Mahlzeit des Tages ist das Frühstück! Jetzt behauptet ein britischer Forscher: Das stimmt gar nicht. Das Frühstück ist nicht nur nicht gesund. Es ist sogar so ungesund, wie rauchen.

Der Mann, der das behauptet, ist nicht irgendein Forscher. Der Biochemiker Terence Kealey hat in Oxford studiert und unter anderem in Cambridge gelehrt. Jetzt hat er ein Buch geschrieben mit dem Titel „Frühstück ist eine gefährliche Mahlzeit“.

„Die meisten Leute haben morgens keinen Hunger, damit schützt uns die Natur vor einer Mahlzeit, die gefährlich ist. Wer bis zum Mittag fastet, der ist auch den Rest des Tages weniger hungrig“.

Terence Kealey, Biochemiker

Bislang hieß es immer: Wer gut frühstückt, ist am Vormittag fitter und hat später Hunger. Kealey widerspricht dem und erklärt: Eine Mahlzeit am Morgen führt dazu, dass der…..

Kommentare sind geschlossen.