Hat Hitler die Neue Weltordnung vorhergesehen?

„Das, was sich in den anderen Ländern als Demokratie deklariert, ist in den meisten Fällen nichts anderes als eine durch geschickte Presse- und Geldmanipulation erreichte Betörung der öffentlichen Meinung und eine gerissene Auswertung der dadurch erreichten Ergebnisse.“


Gerard Menhuin ist ein britisch-schweizer Journalist, Autor, Novellist und Filmproduzent. Er ist Sohn jüdischer Eltern, des amerikanischen Violinisten und Dirigenten, Yehudi Menhuin, der als einer der größten Violinisten des 20. Jahrhunderts gilt.

Menhuins Mutter war Ballerina und starb im Jahr 2003 im Alter von 90 Jahren.[1] Er absolvierte die Stanford University und ist Autor des neuen Buches, Tell the Truth and Shame the Devil (Wahrheit sagen Teufel jagen). Mehr…..

Kommentare sind geschlossen.