Liebesgrüße aus Kiew

Ukraine lädt Tausende NATO-Soldaten zu Militärübungen ein

Die Ukraine öffnet der NATO weiter ihre Tore. Das Parlament in Kiew entschied am Donnerstag mit knapper Mehrheit, bis zu 3.000 Soldaten des Militärbündnisses an Manövern in der Ukraine zu beteiligen. Grund für den Beschluss ist nach Angaben der Deutschen Presseagentur der »Krieg mit prorussischen Separatisten«.

Bereits seit den 1990er Jahren finden unter dem Titel »Partnerschaft für den Frieden« gemeinsame Übungen der Ukraine und der NATO statt. Nun wurden spezielle Kontingente der Allianz für zwei jährlich stattfindende Großübungen erlaubt. So sollen an der Seeübung »Sea Breeze 2017« im Schwarzen Meer….

Kommentare sind geschlossen.