Berufsverbote mit Hilfe der DKP & der GEW ?

Wie bitte? Bis Mitte der 70er waren doch die meisten Opfer der Berufsverbote, des Radikalen-Erlasses Mitglieder der DKP!?  Ja, das stimmt. Aber die Aussage des Titels stimmt spätestens ab Mitte der 1970er auch. Die alte Version des Berufsverbotes hatte in den späten 60ern und den 70ern erheblichen Flurschaden in den Vor- und Kindergärten der SPD angerichtet und viele Jusos, und bislang recht handzahme Mitglieder des ursprünglich gegen den linksradikal gewordenen SDS gegründeten SHB nach weiter links gedrückt.

07-der-freut-sich-am-meisten

links unten im Polizeigriff der Sohn des HR-Intendanten Prof. Kadelbach (SPD), damals….

Kommentare sind geschlossen.