Putin nimmt Trump in Schutz vor den US Medien

Je näher Trumps Vereidigung ansteht, umso mehr hetzen die Medien gegen ihn auf.
Putin erklärte, wieso die Medien die „Prostituierten“ seien, die keine moralische Grenzen kennen und dies politisch ausnutzen.

 

Wir erinnern daran, dass mehr als die Hälfte der Amerikaner sich für diesen Mann entschieden haben. Amerikaner, die etwas Neues brauchen, die vielleicht die ganzen Kriege satt haben und in ihrem Land etwas verändern wollten.
Trump vertritt vorallem viele Interessen der Kleinverdiener, er möchte sich für sie einsetzen. Er hat kein Interesse dafür, was außerhalb Amerikas geschieht, er weiß wahrscheinlich nicht einmal, wo sich die Ukraine auf der Karte befindet und darum haben viele Politiker Angst.

 

Ein neuer Präsident, der eventuell nicht auf Kriegsfuß mit Russland stehen wird? Jemand, der sich für sein Land einsetzen wird und die Außenpolitik vernachlässigt.. wir werden sehen.
Fakt ist, er ist anders, er ist was ganz neues für die USA und er wird bald zeigen, welche Interessen er vertritt.
Wir hoffen, dass diese drastischen Veränderungen zur Zeit viel Gutes bringen werden. Es ist nicht wieder gut zu machen, was ein Land innerhalb der letzten 200 Jahren an Kriegen verursacht hat, aber Amerikaner haben gezeigt, dass sie einen Kurswechsel brauchen.

                                   

Quelle:

Kommentare sind geschlossen.