Eine Analyse zeigt, dass auch Mainstream-Medien aus der Schweiz Falschmeldungen verbreiten

Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen!

Eine Analyse zeigt, dass auch Mainstream-Medien aus der Schweiz Falschmeldungen verbreiten.

 

Am 27. November 2016 erschien in der SonntagsZeitung ein Artikel mit der Schlagzeile auf der Titelseite „Schweizer Netzwerk verbreitet Fake News – Webseiten mit Falschmeldungen und Verschwörungstheorien finden Tausende Leser“. Unmittelbar danach wurde dieser Artikel grossenteils wortwörtlich auch in anderen Tageszeitungen verschiedener Medien-häuser abgedruckt und im Netz verbreitet. Nachfolgende Analyse der Webversion des Zürcher Tagesanzeigers soll zeigen, wie sogenannte „Qualitätsmedien“ selbst mit der Wahrheit umgehen. Hier……

Kommentare sind geschlossen.