China und Russland beschließen Maßnahmen gegen US-Raketenabwehrsysteme in Asien

Foto: strecosa CC0 Public Domain via PixabayFoto: strecosa CC0 Public Domain via Pixabay

China und Russland haben sich auf nicht näher beschriebene „Gegenmaßnahmen“ gegen die Pläne der USA geeinigt, in Südkorea ein hochmodernes Raketenabwehrsystem zu installieren. Die Stationierung des amerikanischen Terminal High Altitude Area Defense (THAAD)-Systems richtet sich zwar offiziell gegen Nordkorea, in Wirklichkeit ist es jedoch Teil eines wachsenden Netzwerks von amerikanischen Raketenabwehrsystemen in Asien, die der Vorbereitung auf einen Krieg gegen China und Russland dienen.

Nach einem Treffen unter gemeinsamem Vorsitz des russischen stellvertretenden Außenministers Igor Morgulow und seinem chinesischen Amtskollegen Kong Xuanyou veröffentlichten die beiden Länder eine….

Kommentare sind geschlossen.