Die Bemühungen, Trump zu unterminieren gehen weiter

langsam wird es richtig interessant, da in Washington einige offenbar so richtig verzweifelt zu sein scheinen wegen Trump. Es sieht ganz so aus, als wären sie wirklich besorgt darüber, dass er ihnen den Zugang zu den Fleischtöpfen in Washington abschneiden könnte. Selbst die Republikaner, die darauf hofften, dass sie ihn dirigieren könnten haben nun Angst vor seinem fünf Jahre dauernden Lobbyverbot, was zum Todesurteil für ihren Platz an der Sonne werden könnte.

Trump ist kein Rassist, wie die Idioten immer behaupten; sie wurden im Wahlkampf von den Demokraten in die Irre geführt. Als Präsident ist es nicht möglich, eine Klasse, Rasse oder Religion zu diskriminieren. Er kann die Abtreibung nicht verbieten – das ist eine Sache des obersten Gerichtshofs. Wozu also dieser ganze Hass und all die Übertreibungen? Warum sagen…..

Kommentare sind geschlossen.