Tillerson: China sollte der Zugang zu den Inseln im Südchinesischen Meer untersagt werden

Das US-Kriegsschiff USS Fort Worth Nahe der Spratly Islands im Südchinesischen Meer. Im Hintergrund die chinesische Fregatte Yancheng. Bild: U.S. Navy / Mass Communication Specialist 2nd Class Conor Minto CC BY-SA 2.0

Der designierte US-Außenminister unter Präsident Trump sagt, dass der Bau von Inseln „der Übernahme der Krim durch Russland gleichkommt”.

Von Jason Ditz / Antikrieg

In seiner Anhörung vor dem Senatskomitee für Auswärtige Beziehungen ging der nominierte Außenminister Rex Tillerson in einem kriegerischen Ton auf die Forderungen ein, dass die Vereinigten Staaten von Amerika aggressive Schritte setzen müssten, um China den Zugang zu den Inseln zu verwehren, die China gebaut hat. Mehr….

Kommentare sind geschlossen.