Smartphone und Co.: Die perfekten Werkzeuge, um das zukünftige Verhalten aller vorauszusagen

Bildergebnis für Smartphone spionFoto: Richard Thomas

Einzelpersonen tun es. Unternehmen tun. Und der Staat tut es. Allen dreien wohnt die Obsession inne, Daten jedweder Colour zu sammeln, zu speichern und zu verteilen. Facebook, Twitter, WhatsApp, Google und wie sie alle heißen, sind die Mittel der Wahl, um einen Datenbestand ungekannten Ausmasses zu schaffen. Es werden Unsummen an Zeit, Energie, Geld und Arbeitskraft investiert, um immer mehr Daten über alles und jeden zu erfassen.

Aber warum ist das so? Warum gibt man so bereitwillig Daten von sich preis? Warum wollen Unternehmen Daten sammeln? Und vor allem warum will dies der Staat?

Vorgeschoben geht es letzterem um die Sicherheit der Menschen. Dass dies eine Mär ist, wissen wir. Denn den Staaten und….

Kommentare sind geschlossen.