Politik: Ist China doch „die neue Bedrohung“?

Bildergebnis für power china public domain

Vor zwei Wochen berichteten wir über den neuen „Anti-Chinaismus“ in der neu formierten Trump-Administration. In dieser werden künftig Leute sitzen, die China nicht nur als wirtschaftlichen Rivalen ernst nehmen, sondern gar persönliche Abneigungen gegen das Reich der Mitte pflegen. Doch gerade durch die damit verbundenen Provokationen erhöht man die Gefahr, die neue Weltmacht zu dem Drachen zu machen, den man so fürchtet. Bislang hat man es „nur“ mit einem Weltmarktkonkurrenten zu tun, der bei der Durchsetzung seiner Interessen hart und manchmal auch unfair operiert – ebenso wie alle anderen auch. Wirtschaftlich kann China dabei tatsächlich zu einer Gefahr werden, die man auf der Rechnung haben sollte. Gerade auch weil das Reich der Mitte momentan…..

Kommentare sind geschlossen.