Nach dem von Obama vorangetriebenen Verfall der USA

Die zügellose Wut, der Frust und die Irrationalität Obamas geraten völlig außer Kontrolle, was wenige Tage vor dem Amtsantritt eines neuen US-Präsidenten beschämend herabwürdigend für das Weiße Haus wirkt. Anstatt sich für die Einheit der US-amerikanischen Gesellschaft einzuschalten, dass sie zusammen hinter ihrem neuen Präsidenten stehe, bemüht sich ein schlechter Verlierer Obama, den politischen Handlungsspielraum seines Nachfolgers Donald Trump einzuengen und ihn überall auf Obamas eigene gescheiterte Politik festzulegen, wohl wissend, dass Trump für eine andere Politik im Wahlkampf plädierte und dafür gewann. Mehr…..

Kommentare sind geschlossen.