Die USA finanzieren ISIS und Al-Kaida

Bildergebnis für Tulsi Gabbard public domain Der designierte US-Präsident Donald Trump hat versprochen, eine ausländische Intervention des Staates zu beschneiden. Kommentar zu diesem Anlass und auch zu den anderen gab das Kongreßmitglied von der Demokratischen Partei Tulsi Gabbard. Video  hier.....  
«Ich bin froh zu hören, dass Trump über das Ende unserer Politik der militärischen Intervention, um die politischen Regime zu ändern, sagt. Ich spreche darüber schon seit Jahren, dass wir die Zerstörung stoppen müssen, die von unserem Land verursacht wurden. Die USA sind in den kontraproduktiven Kriegen für einen Regimewechsel herangezogen, die nur unsere Feinde und solche Gruppierungen wie ISIS und Al-Kaida (in Russland verboten) verstärken. All dies führt zu dem Leiden der Zivilbevölkerung, wie zum Beispiel in Syrien,» sagte der Kongressabgeordnete. Das Ziel meines Treffens mit Trump war unter anderem Trump zu veranlassen, die direkte und indirekte Unterstützung der Gruppierungen, die mit Al-Kaida und ISIS arbeiten, mit Dollar, Waffen und anderen «Hilfe» durch andere Länder zu stoppen», fügte Tulsi Gabbard hinzu.
 

Kommentare sind geschlossen.