Mastercard will sich den Missbrauch von Kundendaten patentieren lassen

Der führende internationale Kreditkartenanbieter Mastercard, stolzes Mitglied der Better Than Cash Alliance, hat in den USA einen aufsehenerregenden Patentantrag eingereicht. Das Patent soll ein Verfahren schützen, mit dem Mastercard aus den Daten über Einkäufe seiner Kunden deren Größe und Gewicht berechnen und diese Information an Fluggesellschaften verkaufen kann.

Das Verfahren ist recht einfach. Aus Käufen von Schuhen und Kleidern lässt sich relativ leicht auf Größe und Gewicht schließen, jedenfalls wenn der Betreffende nicht für andere einkauft. Gewisse Unschärfen sind wohl einzukalkulieren. Mehr....

Kommentare sind geschlossen.