Jugendarbeitslosigkeit in Italien springt auf 39% - Überall im Land lodern Krisen

Die italienische Wirtschaft zeigt Zeichen einer ernsten Krise angesichts neuer Zahlen, nach denen die Arbeitslosigkeit am ansteigen ist. Von Siobhan McFadyen für www.Express.co.uk, 9. Januar 2017

Beunruhigenderweise bereiten sich einige der größten Unternehmen Italiens auf Entlassungen vor, während das Land gleichzeitig von einer großen politischen Unsicherheit geplagt wird und die Finanzkrise sich weiter verschlimmert.

Die kommenden zwei Wochen werden zudem für den neuen Ministerpräsidenten Paolo Gentiloni sehr nervenaufreibend, da er die Folgen eines weiteren möglicherweise schädlichen Referendums....

Kommentare sind geschlossen.