OCHA: Häuserzerstörungen und Vertreibungen in 2016

Die Zerstörungen von Häusern und Strukturen sowie die damit einher gehenden Vertreibungen ihrer palästinensischen Bewohner hat ein neues Hoch erreicht. Dies geht aus einem von OCHA veröffentlichten Bericht für das Jahr 2016 hervor.

 Bis zum 28. Dezember wurden 1.089 palästinensische Strukturen in der Westbank, einschließlich in Ost-Jerusalem abgerissen oder beschlagnahmt. Die statistische Erhebung von OCHA dokumentiert, dass damit 1.593 Palästinenser vertrieben und die Lebensgrundlagen von weiteren 7.101 beeinträchtigt wurden. Seit Beginn der Dokumentation durch OCHA im Jahr 2009 sind….

Kommentare sind geschlossen.