Weißhelme und verbündete Terrorgruppen kappen Wasserversorgung von Damaskus

al_qaida_damaskus_wasserversorgung

Seit Weihnachten haben die in westlichen Medien als “syrische Rebellen” bezeichneten Terrorgruppen – darunter die Al Qaida – einen Großteil der Wasserversorgung von Damaskus gekappt beziehungsweise zunächst das für Damaskus gedachte Trinkwasser durch Hinzufügung von Diesel vergiftet, nachdem sie die entsprechenden Quellen unter ihre Kontrolle brachten. Ein Kriegsverbrechen. Das Ganze erinnert an die Kappung der Wasserversorgung für ganz Aleppo durch die “Rebellen” vor einigen Wochen, die erst mit der Rückeroberung von Ost-Aleppo durch syrische….

Kommentare sind geschlossen.