Unser Abschiedsgruß an Obama: 20 Billionen-Grenze bei Staatsverschuldung locker geschafft

Amerikaner lieben großen Zahlen. Auch wir lieben große runde Zahlen. Wenn der noch 15 Tage im Amt befindliche Präsident Obama nicht viel bis fast gar nichts geschafft hat, dann doch dies. Er geht als Präsident in die Geschichte ein, der für die USA die gigantische Summe von 20 Billionen Dollar Staatsverschuldung geknackt hat. Zum Stichtag 30. Dezember lag sie bei exakt 19,976 Billionen Dollar. Da sie täglich vermeldet wird, kann man hochrechnen, dass sie bis zum 20. Januar (offizielles Amtsende) ganz locker die 20 Billionen-Grenze überschreitet. Denn nur binnen eines Tages vom 29. auf den 30. Dezember kamen weitere 98 Milliarden Dollar auf den Schuldenberg oben drauf.

us-staatsschulden

Jetzt werden Sie fragen: Na gut, aber wo hat denn Obama übernommen? Entscheidend ist doch die Relation, auf welchem Schuldenstand er angefangen hat. Vielleicht bei 14,16 oder 18 Billionen Dollar Staatsschulden? Sind nicht….

Kommentare sind geschlossen.