Fakt oder Fake? Das praktische Postfaktische

isw München

Immer, wenn den Machteliten und ihrem willigen Gefolge die Felle davon zu schwimmen drohen, erfinden sie einen Kampfbegriff, der ihre Gegner plätten und möglichst mundtot machen soll. Wer Putin nicht für den personifizierten Gottseibeiuns hält, sondern für einen autoritären Staatsmann, der innenpolitisch strikt autokratisch, nationalistisch und macho-patriarchal auftritt, nach außen jedoch bei allen unterstellbaren Machtambitionen erstaunlich besonnen und berechenbar agiert angesichts der vielen Provokationen, Sanktionen, Unterstellungen und Verfemungen durch den Westen, der hat gleich das einschlägige Etikett weg: „Putin-Versteher“.

Wer Israel, seine Regierung, die Kriegs- und Besatzungspolitik oder deren zugrunde liegende Staatsdoktrin, den Zionismus kritisiert, wird als „Antisemit“ denunziert, mindestens aber einer strukturellen, sekundären oder sonstwie bedingten „Israel-Hetze“ oder gar Judenfeindlichkeit geziehen, die das „Existenzrecht“ gefährde und daher der…..

Kommentare sind geschlossen.