Wer die vielen Waffen für all die Kriege liefert

Weltweit verkaufen die USA doppelt so viele Waffen wie Russland. Es folgen andere Nato-Staaten. Das zeigt die neuste US-Statistik.

Ohne Waffen gäbe es keine Kriege. Jahrelange Kriege wie in Syrien, dem Irak, im Jemen oder im Südsudan wären nicht möglich, wenn nicht alle Seiten auf direkten oder verschlungenen Wegen grosse Waffenlieferungen bekämen. Woher stammen zum Beispiel die Waffen für Daesh und den selbst ernannten islamischen Staat, und woher das Geld dazu, fragte der Zürcher Finanzprofessor Marc Chesney am 23. Dezember 2016 auf Infosperber.

2015 exportierten die USA Waffen im Wert von 17 Milliarden Dollar. Quelle: U.S. Government

Über die weltweiten Waffenverkäufe sind einigermassen verlässliche Zahlen jetzt….

Kommentare sind geschlossen.