Neuste Fake-News der Massenmedien und die Panikmache

Ein kurzes Vorwort zu einem erneut sehr kurzen Beitrag: Ich wollte eigentlich über den blödsinnigen Themenschwerpunkt „Blackout“ (Stromausfall) am zweiten Januar 2017 auf dem Hauptkanal SRF1 des Schweizer Fernsehens von 13:00 bis 19:30 (!!!) schreiben. Dies ist Kriegspropaganda und Angstmacherei im Zusammenhang mit dem angeblichen Kraftwerk-Hack in den USA. Beim Schreiben ist allerdings ein viel wichtigerer Beitrag über Computersicherheit entstanden, der JEDEN betrifft, der sich im Internet aufhält oder elektrische Geräte nutzt (nicht nur Handy und Computer). Ihr solltet diesen Beitrag mit euren Bekannten und Freunden rege teilen und darüber diskutieren.
———————————
„Russische Hacker hacken Kraftwerk in Vermont (USA)!“

 

So oder ähnlich titelten die Massenlügenmedien in den vergangenen Tagen. Es gibt sogar noch Press-tituierte die JETZT noch diese absurde Story verbreiten, welche bereits von anderen Massenmedien als FAKE-NEWS abgelegt wurde.

Damit verbreiten die Schreibhuren und Kriegshetzer SCHON WIEDER und WELTWEIT post-faktische Falschmeldungen, welche uns dem Krieg gegen Russland näher bringen sollen.

 

Ursprünglich wurde diese Falschmeldung offensichtlich von der Washington Post und Reuters verbreitet. Schnell hat die Falschmeldung aber auch über den Atlantik nach Deutschland und selbst in die Schweiz gefunden. Welche Relevanz hat dies für uns?
ABSOLUT KEINE!

 

Die angeblich angegriffene Elektrizitätsversorgerfirma gab zu Protokoll, dass nur ein Laptop der nicht einmal mit dem Netzwerk der Firma verbunden war, betroffen sei. Da ist wohl jemand auf einer Pornoseite rumgesurft ;-P
Wenn wir uns die Firma genauer anschauen, dann sehen wir, dass die……..

Kommentare sind geschlossen.