Berliner Weihnachtstheater 2016

Diese zwei Videos geben zu denken:
Sie zählen nur eines? Korrekt.
Gerade als ich das, das sich mit dem Spaziergang des Online-Chefs der Morgenpost beschäftigte, verlinken wollte, war es bei youtube nicht mehr auffindbar – natürlich: da war ja das Material dieses Herrn verwendet worden. Das Zitieren von Quatsch, um sich damit kritisch zu beschäftigen, verletzt natürlich die Autorenrechte dieses Phantasierers.
Denn von Phantasien muss man wohl sprechen, wenn dieser Augenzeuge der Minuten nach dem Anschlag zwar SAGT, er sehe viele Leichen und Verletzte am Boden liegen, diese aber nicht zeigt.
Aus Pietät natürlich. Der Revolverjournalismus pietätvoll.
Halten wir fest: nur ca. 60 Meter angebliche Fahrstecke auf dem Platz.
Das sind bei 12 Toten und 48 Verletzten – na=!- jawohl pro Meter ein….

Kommentare sind geschlossen.