Andreas Popp: Bargeld- und Goldverbot in Indien. Was heißt das?

Gastkommentar von Andreas Popp

Indien steht kurz davor, China als bevölkerungsreichstes Land abzulösen. Die Mainstream-Medien beschreiben dieses Commonwealth-Land als eine der aufstrebenden Regionen unseres Planeten. Zu welchem Preis, ist dabei eine ganz andere Frage: Umweltschutz oder gar Menschenrechte finden eher nicht statt – der Profitsinn internationaler Konzerne erfreut sich der Billiglohnländer. Nach umfangreichen Maßnahmen zur Bargeldabschaffung wird in Indien nun auch das Gold der Bürger beschlagnahmt.

Dies ist eine auffällig schnelle, methodische Entwicklung, die man in der Weltgeschichte moderner Nationen kennt. Sobald eine Volkswirtschaft ins Stocken kommt, bedienen sich die finanzstarken Führungsstrukturen meist des gezielten Einsatzes politischer Gremien, mit dem….

Kommentare sind geschlossen.