Philippinischer Präsident Rodrigo Duterte nennt US-Botschafter „Spione“

Philippinischer Präsident Rodrigo Duterte nennt US-Botschafter "Spione"

Philippinischer Präsident Rodrigo Duterte nennt US-Botschafter „Spione“
Der Staatschef der Philippinen, Rodrigo Duterte, hat die Botschafter der Vereinigten Staaten als Spione bezeichnet, die mit der CIA in Verbindung stehen. „Nicht alle, aber die meisten US-Botschafter sind wirklich keine professionellen Botschafter. […] Sie beschäftigen sich mit Spionage und haben Kontakt zu der CIA“, erklärte das philippinische Staatsoberhaupt gegenüber dem Fernsehsender CNN Philippines.

Zuvor hatte Duterte einmal mehr die UNO für ihr Menschenrechtsengagement scharf kritisiert. Die UN-Menschenrechtler fordern eine Untersuchung wegen massenhafter Morde an Drogenhändlern im….

Kommentare sind geschlossen.