„Wind of change“ muss her!

Willy Wimmer über islamischen Terror, USA und Russland, Angela Merkel und Meinungsfreiheit

Bilder: @depositphotos

Willy Wimmer, Staatssekretär a.D. im Gespräch mit World Economy

WE: Wir haben heute einige Themen zu denen wir gerne ihre Meinung hören würden. Zuerst – der islamische Terror, dessen Hände inzwischen bis nach Berlin reichen und wahrscheinlich sogar noch weiter. Wie sehen Sie das?

Willy Wimmer:

Wir haben im letzten Jahr durchaus schreckliche Ereignisse in vielen Teilen Europas erlebt, darunter auch in Berlin. Und wir haben gegenüber unseren Staaten den bürgerschaftlichen Anspruch, dass für unsere Sicherheit gesorgt werden muss. Das ist die wichtigste Grundbedingung überhaupt für bürgerschaftliches Leben in Europa. Ich will in diesem Zusammenhang….

Kommentare sind geschlossen.