Limpopo: Drei impotente Brüder werden bei ritueller Krokodil-Vergewaltigung gefressen

Symbolbild© AFP 2016/ KAMBOU SIA / AFP

In der südafrikanischen Provinz Limpopo wurde drei Brüdern der Wunsch, ihre Potenz wiederzuerlangen zum Verhängnis.
Der Vater der drei umgekommenen Afrikaner erzählte der örtlichen Zeitung Mzansi Live, dass bei dem von einem Schamanen empfohlenen Ritual ein Amulett seine drei Söhne beschützen sollte. Entgegen allen Erwartungen seien die drei Afrikaner, die nacheinander im Wasser ein weibliches Krokodil „vergewaltigten“, von Artgenossen des Missbrauchsopfers….

Kommentare sind geschlossen.