Bayer kauft Monsanto

Startseite

Jetzt ist es fast soweit: Der Chemiekonzern Bayer wird den Gentech-Branchenprimus Monsanto übernehmen, sobald AktionärInnen und Kartellbehörden ihre Zustimmung gegeben haben. WEITERE INFOS: www.gen-ethisches-netzwerk.de/gid238

In der globalen Agrarwirtschaft jagt eine Übernahme die andere. Schon Ende 2017 könnten aus den großen sechs Konzernen – BASF, Bayer, Dow, Dupont, Monsanto und Syngenta – die großen drei geworden sein. Am 14. September haben Hugh Grant, Vorstandschef des US-Konzerns Monsanto und Werner Baumann, Vorstandsvorsitzender der Bayer AG, nach einem fünfmonatigen Poker bekannt gegeben, dass sie eine bindende Fusionsvereinbarung unterzeichnet haben – de facto die Übernahme des US-Gentechkonzerns Monsanto durch Bayer für knapp 60 Milliarden Euro. Damit findet der Konzentrationsprozess im Saatgut- und Pestizidgeschäft seinen vorläufigen Höhepunkt. Kommt das Geschäft zustande, wird Bayer zum neuen globalen Marktführer in diesen Bereichen. Bereits im vergangenen Jahr hatten die US-amerikanischen Konzerne Dupont und Dow ihre Fusion und der chinesische Staatskonzern ChemChina die Übernahme des schweizerischen…..

Kommentare sind geschlossen.