Bericht aus der Ukraine

Die derzeitige Situation  in der Ukraine kann man kaum nachvollziehen, wenn man nicht vor Ort ist, sagen unsere Kontakte. Nachdem öffentlich wurde, daß Poroshenko die IWF- und EU – Kredite als Schmiergelder einsetzt, um seine Macht zu festigen, will Poroshenko nun gegen die „Times“ gerichtlich vorgehen. In der Korruptionssache erhielt Onitshenko, der die Sache publik gemacht hatte, bereits offiziell aus dem Umfeld von Poroshenko Morddrohungen. Es wurde weiter bekannt, daß die von Poroshenko vereinnahmten Erpressungsgelder im 2 stelligen Milionenbereich liegen. Mehr….

Kommentare sind geschlossen.