Das ganze Ausmaß der Verlogenheit und kriminellen Energie westlicher Propaganda läßt sich in diesen Tagen am besten an der Tatsache ermessen, dass jene islamistischen Terroristen, die in den vergangenen Jahren als die Erzfeinde der westlichen Welt verkauft wurden, um Kriege in islamischen Staaten und Totalüberwachung an der Heimatfront politisch durchzusetzen, nach dem Motto: „Der Feind meines Feindes ist mein Freund“ in Syrien weißgewaschen und als „Aufständische“, „Assadgegner“, „Rebellen“ oder gar „Opposition“ verharmlost werden.

idlib_nusra_fsa

Auch laut IBTimes (USA) sind es „Rebel fighters“, die hier die Flaggen von Ahrar Al-Sham (Links), Free Syrian Army (Mitte) und Nusra Front (Rechts) in der am 29.03.2015 eingenommenen Stadt Idlib präsentieren

Die sich auf dem Foto oben so einträchtig als Brüder im Geiste präsentieren (sie können auch anders), teilen die islamistische Ideologie und unterscheiden sich von al-Kaida, von….