Sanktionen und Extrawürste – Die Wahrheit hinter den Sanktionen

Wie der ehemalige US- Vizepräsident Dick Cheney 2014 bei einer Rede an der Kennedy School of Government an der Universität Harvard freimütig bekannte, wurden die Europäer gegen ihren Willen von der US- Administration dazu gezwungen, die in Washington beschlossenen Sanktionen gegen Russland umzusetzen. Bis heute hat dieser Entschluss der EU mehr als eine Billion Euro an Verlussten eingetragen. Tausende Firmen mussten im Zuge der Sanktionen schließen und bis zu einer halben Million Arbeitsplätze gingen europaweit verloren. Auch Russland hatte unverschuldet unter den Sanktionen zu leiden, allerdings milder als die EU.

Geschäfte mit Russland

Im selben Zeitraum verkaufte der US- Konzern Cisco sensible Technologie an den russischen Geheimdienst FSB. Die USA schlossen mir dem russischen Raumfahrtkonzern RKK Energija einen Vertrag über die Lieferung von 60 Raketentriebwerken des Typs RD-181 ab, Gesamtwert eine Milliarde Dollar. Auch in der amerikanischen IT- Branche….

Kommentare sind geschlossen.