Obama wollte mit der ‘Vergeltung’ gegen Russland auf Clintons Sieg warten

Regierungsvertreter teilten der Presse mit, dass die Obamaadministration keine „Vergeltungsattacken“ gegen Russland wegen dessen angeblicher Rolle beim Hacken der Websites der Demokratischen Partei unternommen hat, weil Präsident Obama erwartete, dass Hillary Clinton die Wahl gewinnen würde, und bis nach den Wahlen gewartet hat.

In seiner Ansprache am Freitag hatte Obama behauptet, dass alle Hackerangriffe Anfang September aufgehört hätten, nachdem er Vladimir Putin gesagt habe, dieser „solle damit aufhören“, aber Regierungsvertreter sprachen die ganzen Wahlen hindurch weiterhin von Vergeltungsmaßnahmen. Es wurde…..

Kommentare sind geschlossen.