Israelische Soldaten erschießen 19-jährigen Palästinenser

Ramallah  Der Konflikt zwischen Israel und Palästina hat ein weiteres Opfer gefordert. Israels Soldaten töteten einen 19-Jährigen Palästinenser.

 

Israelische Soldaten haben in der Nacht zum Sonntag im Norden des Westjordanlands einen 19-jährigen Palästinenser erschossen. Er sei bei Konfrontationen in Beit Rima nördlich von Ramallah an Schussverletzungen in der Brust gestorben, berichtete die palästinensische Nachrichtenagentur Maan.

Eine Armeesprecherin in Tel Aviv teilte mit, israelische Sicherheitsleute seien auf einem Routineeinsatz von Dutzenden von Palästinensern mit Steinen….

Kommentare sind geschlossen.