Die kreative Intelligenz der CIA: Phantasierte Hacker als Fakten

US-Präsident Barack Obama (M) bei einer Rede im CIA-Hauptquartier in Langley

US-Präsident Barack Obama (M) bei einer Rede im CIA-Hauptquartier in Langley
Die Schuldzuweisungen der US-Medien gegenüber Moskau, durch Cyberattacken auch die US-Wahlen beeinflusst zu haben, nehmen kein Ende. Mit dieser vermeintlichen Legitimation versehen, scheint nun der Boden bereitet, um „Gegenmaßnahmen“ in die Wege zu leiten.

von Rainer Rupp

Den US-Nachrichtendiensten fehlen die Beweise für russische Manipulationen, doch dieses Problem wird von der CIA durch den Einsatz „kreativer Intelligenz“ gelöst. Unter der passenden Überschrift “Poking the Bear, US Will Respond to Russian Hacking” berichtet der US-amerikanische…

Kommentare sind geschlossen.