„Focus“ leugnet Statistiken zu #Islam und #Gewalt bei #Sarrazin

filmdenken.de

Die Irrealität von Presse-Berichterstattung steigert sich kontinuierlich. Der augenblickliche Stand beruht darauf, dass eine deutsche Kanzlerin nach Auffassung mancher Juristen Verfassungsbruch beging, wogegen auch geklagt wird. Gleich, ob ein formeller Asylgrund vorliegt oder nicht – die meisten „Flüchtlinge“ kommen aus Situationen der Gewalt in moslemischen Ländern, und für 2016 werden 66 % als männlich angegeben.

Der „Focus“ hat sich mit Wera Engelhardt nun eine Spitzenkraft engagiert, die die gestrige RTL-Sendung „Auf dem heißen Stuhl“ mit Thilo Sarrazin zu zerreden versucht. Sie nennt es eine „steile These“ Sarrazins: Mehr….

Kommentare sind geschlossen.